hans bach Kino im Jöslar

hans bach kehrt heim nach Andelsbuch. Weil die Egger lieber eine Parkgarage haben, als dass die Post abgeht, hat er sich jetzt im Jöslar eingerichtet. Jeden ersten Sonntag im Monat tischt er filmische Spezialkost auf, man hat dann ja ein wenig Zeit zum Verdauen bis zum nächsten Mal.

hans bach weiss:

Der Film ist eine sich rasant entwickelnde globale Sprache. Er war das bedeutendste Medium des 20.Jahrhunderts und entwickelt sich im Internet, der Medienplattform des 21.Jahrhunderts, rasant weiter. Wer die kulturellen Codes des 21. Jahrhunderts nicht nur verstehen, sondern mitschreiben will, muss sich mit dem Medium Film auseinander setzen. Und das nicht nur auf der Ebene der Komödien- und Actiongenres.

Der Bregenzerwald ist filmisches Ödland. Die allermeisten Wälder kennen das Kino nur von sporadischen Besuchen in den dumpfen Kino-Abfertigungshallen in Hohenems und Lauterach. Filme mit Ambition und Stilus bleiben auf der Strecke. hans bach will das ändern, damit die Kulturlandschaft Bregenzerwald auch in punkto Film etwas zu bieten hat.